warning This website may use cookies in order to work better.
I Understand.Tell me more!

Systemmanagement made in Austria.
Hosting based in Vienna.

OpenSource Lösungen für Ihre Aufgaben und Projekte.
Kümmern Sie sich um Ihre Kunden, wir kümmern uns um Ihre EDV.

Digitale Bildungsoffensive des Unterrichtsministers

Dr. Faßmann, seines Zeichens Bildungsminister der Republik, hat verkündet, dass künftig viel Geld in die Digitalisierung des Unterrichtes fließen soll. Zu befürchten ist, dass in erster Linie proprietäre Produkte und Lizenzen eingekauft werden, das Geld des Steuerzahlers also amerikanischen Software-Konzernen zugute kommen wird.

Die Open Source Experts Group der WKO (OSEG), der auch wir angehören, hat sich dazu entschlossen, dem entgegenzuwirken.

Der Sprecher der OSEG Wien, DI Christian Schwarzinger, hat folgenden Text zu diesem Thema verfasst:

Freie Software / Open Source im Bildungsbereich
Bildung bedarf Werkzeuge der digitalen Transformation, mit der Freiheit sie zu verwenden, wie man möchte, anzupassen, weiterzuverbreiten und zu verbessern.
Freie Software (aka Open Source) garantiert diese Freiheiten. Proprietäre Software versucht, diese Freiheiten einzuschränken zugunsten privater Profite.
Bevor eine Entscheidung zur Beschaffung getroffen wird, sollten daher zumindest folgende Fragestellungen diskutiert werden:

Lesen Sie hier den kompletten Text der Stellungnahme.

Mehr Infos zur OSEG finden Sie unter: https://www.oseg.at

Aus gegebenem Anlass:

wir arbeiten, damit Sie zu Hause bleiben können

Unsere VPN- und Remote-Lösungen sind bereits bei allen Kunden im Einsatz, niemand muß vor die Türe, der nicht will.

Mit Hilfe der von uns eingesetzten Lösungen ist es uns gelungen, innerhalb weniger Tage sicherzustellen, dass die MitarbeiterInnen unserer Kunden von zu Hause aus arbeiten können, ohne Gefahr zu laufen, sich einer Infektion auszusetzen.

Sie benötigen eine entsprechende Lösung? Schicken Sie uns ein EMail, rufen Sie uns an, reden Sie mit uns. Wir können Ihnen sicher helfen.

+43-1-8900667-0 oder office(at)pinguin-systeme.at

Office365 stellt ein Risiko für EMOTET Befall dar

Den Business Versionen von Microsofts Office365 fehlt eine wichtige Schutzfunktion, die u.a. eine Infektion mit Emotet verhindern könnte.

Emotet kommt fast immer über MS Office ins lokale Netz. Besonders anfällig dafür erweist sich Microsofts Offie365 Lösung.

Lesen Sie hier den HEISE Artikel zum Thema.

Alternativen zu Office365 gibt es einige, auch einige, die aus der OpenSource Landschaft kommen. Weiters empfiehlt sich ein Rundum-Schutz, denn klassische Virenscanner greifen hier zu kurz.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, dieses Problem (und viele weitere) zu lösen.

Schreiben Sie uns einfach ein EMail oder rufen Sie uns an: +43-1-8900667-0

Open Source weiter auf dem Vormarsch!

Immer mehr große Organisationen wechseln von Microsofts proprietären Produkten zu Open Source. Neuestes Migrationsprojekt: "MALT", das "Microsoft Alternatives Project" des CERN.

Wie ProLinux berichtet, wird in einem ersten Schritt Microsoft Exchange durch KOPANO Groupware ersetzt, der Einsatz des Desktop-Clients von KOPANO dem von Outlook vorgezogen.

KOPANO ist eines der erfolgreichsten Open Source Groupware Projekte Europas, Pinguin-Systeme.at setzt seit Jahren bei Kunden und auf der eigenen Infrastruktur sowie im Hosting KOPANO sehr erfolgreich ein.

Proudly powered by  Zeta CMS
Copyright © 2020 Pinguin-Systeme.at KG. All rights reserved.
For the Zeta software: Copyright © 2018 - 2020 Level 101 . All rights reserved.
Zeta CMS v. 2020.3.2